Das CAD/CAM Telegramm Ausgabe 9

„Rabatt für UK Peek Konstruktionen entfällt“

Ausgabe 9: 13.04.2016

 

„Rabatt für UK Peek Konstruktionen entfällt“    

Das Julia Facility Fräszentrum bietet Ihnen ein Hochleistungspolymer für die CAD/CAM-gestützte Fertigung von Gerüsten für herausnehmbaren Zahnersatz an. Dabei handelt es sich um Peek Ronden (Blanks), welche für die CAD/CAM-Technik konzipiert wurden. Anwendungsbereiche sind herausnehmbarer Zahnersatz sowie Implantat-getragene Suprakonstruktionen.

Der Werkstoff „Peek“ bietet eine Reihe einzigartiger Vorteile:

  • Metallfreie Lösung
  • Elastizitätsmodul ähnlich dem des Knochens – ausreichend hart, dennoch flexibel. Dies gestattet mehr Freiraum beim Gestalten des Zahnersatzes
  • Optimale Kombination aus Festigkeit und geringem Gewicht
  • Hohe Beständigkeit gegen Verschleiß, Abrieb und Korrosion
  • keine Rückstände von Lösemitteln
  • Röntgentransparent – kompatibel mit der Röntgenbildgebung
  • Behält seine ursprünglichen Eigenschaften selbst nach mehrmaliger Sterilisation
  • Nachgewiesene Biokompatibilität als Implantatmaterial für die Langzeitanwendung

Bisher konnten wir Ihnen einen 50%igen Rabatt für die reinen Materialkosten für Konstruktionen im Unterkiefer berechnen. Wir sind davon ausgegangen, dass aufgrund des fehlenden Gaumens in einer UK Situation weniger Material verbraucht wird und eine zweite Konstruktion aus nur einem Blank gefräst werden kann. Dies ist aber nur in den seltensten Fällen möglich, da trotz fehlendem „Gaumenbereich“ in Oberkiefer- Konstruktionen so viel Material verwendet wird, dass der Blank danach unbrauchbar wird. Ab 15.04.2016 ist es daher nicht mehr möglich Ihnen eine Halbierung der UK Materialpreise für Peek Konstruktionen anzubieten. Wir bitten um Ihr Verständnis! Gern können wir Ihnen bei Auftragserteilung die Platzierung in der Rode zur Ansicht zusenden. Damit haben Sie den maximalen Überblick über den Materialverbrauch.

 

 

Zurück